Informationen

Die Herausforderer

Wir - die Herausforderer Kirsten Schaar und Tanja Adamski - sind über den Bundesverband der Wirtschaftsjunioren zu zertifizierten JCI-Trainerinnen ausgebildet worden.

 

In 2008 entwickelten wir die legendäre Business Academy ein bis dahin deutschlandweit einmaliges Training für Auszubildende, das sowohl mit dem Hanseraum-, als auch mit dem Bundespreis der Wirtschaftsjunioren ausgezeichnet wurde.

 

Die "BA für Azubis" wird seitdem einmal im Jahr durchgeführt und freut sich steigender Beliebtheit, so dass mit Start in 2013 Aufbaumodule entwickelt wurden. Ferner ist die Anfrage so groß, dass zukünftig die BA an mehreren Orten im Weserbergland durchgeführt werden soll.

 

Da wir beide immer wieder von Unternehmern angesprochen werden, auch Trainings für Mitarbeiter und junge Führungskräfte anzubieten, sind wir kräftig dabei unser Angebot dahingehend zu erweitern.

 

Sie hören von uns. Versprochen :-)

Kirsten Schaar

Jahrgang 1973

Dipl. Wirtschaftsingenieurin (FH) mit Schwerpunkt Controlling und Produktionstechnik

Inhaberin und Geschäftsführerin von AluSystems und Schaar-Design in Eschershausen

 

Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Holzminden 2009 und 2010

Projekte: "BA für Azubis" und "Welches Ausbildungspotential hat unser Landkreis"

 

Lebensmotto: "Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum"

 

Warum ich zusätzlich zu meiner Tätigkeit im Metallbau Trainings anbiete?

Weil ich als Unternehmerin genau weiß, welche Qualifikationen meine jungen Mitarbeiter brauchen und ich Spaß habe, diese auch anderen zu vermitteln

 

Tanja Adamski

Jahrgang 1971

Systemische Beraterin & Coach, Mediatorin, Mentaltrainerin und Fachcoach für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Schwerpunkt: Persönlichkeitsentwicklung, Selbstvertrauen und Körpersprache

 

Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Holzminden 2011
Projekte: "BA für Azubis" und verschiede „soziale Projekte für die Region“

 

Lebensmotto: "Du kannst eine ganze Menge erreichen, wenn du dich nur traust. Nur Mut!"

 

Warum ich zusätzlich zu meinen Tätigkeiten Trainings anbiete?
Durch meine Erfahrungen, persönlichen Fähigkeiten und die Durchführung mehrerer erfolgreich durchgeführter Trainings weiß ich, was die jungen Menschen brauchen, damit ein guter Start ins Berufsleben gelingt.